bgmaster bgmaster bgmaster bgmaster bgmaster bgmaster

Apulien (Puglia) liegt im italienischen „Stiefelabsatz“ und bietet Italien Urlaubern landschaftliche und architektonische Sehenswürdigkeiten wie sanft gewellte Hügellandschaften, Olivenbaum-Plantagen, kleine Fischerorte und Strände mit glasklarem Wasser.

Apulien ist die zweitsüdlichste auf dem Festland gelegene Region von Italien mit einer Fläche von etwa 19.000 Quadratkilometern mit rund 4,1 Millionen Einwohnern, die Hauptstadt ist Bari.

Seit Menschengedenken ist die Region an der äußersten Grenze von Europa aufgrund seiner geographischen Lage und seiner ebenen Ausstreckung ein ideales Gebiet für menschliche Ansiedlungen. Viele Völker, lebten im Altertum hier – vor allen Dingen, weil Apulien sowohl vom Land als auch vom Wasser her leicht zu erreichen ist.

Die Natur hat dieses kleine Land mit all ihren Vorzügen wie Klima, Meer, Landschaft, Sonne, Küste und Inseln luxuriös ausgerüstet. Das hat sich auch auf die Bevölkerung ausgewirkt die als sehr zuvorkommend gilt.

Die Region Apulien ist vom internationalen Tourismus bisher kaum entdeckt worden. Der Dom von Otranto oder das Schloss Castel del Monte gelten genauso als Anziehungspunkt der Region wie die romanischen Kathedralen und Burgen aus der Zeit Friedrich II. Sehenswert ist ebenfalls die Barockarchitektur in der südlichen Stadt Lecce, eine besonderen Anziehungskraft üben die weiten Oliven-Anpflanzungen an der Küstenebene zwischen der Adria auf die Besucher aus. Kunstkenner werden von den unzählbaren Kulturgütern der Region angezogen, die 800 Kilometer lange Küste ist eine Oase für Erholungssuchende und Wassersportler. Ob weite und feine Sandstrände oder stille Kiesbuchten, der Urlauber findet in Apulien bestimmt das Richtige.

Die Städte Bari und Brindisi werden per Linie direkt angeflogen, während der Sommermonate gibt es zusätzlich Charterflüge. Von Frankfurt aus kann Brindsi mit dem Zug erreicht werden. Mit dem Auto oder Mietwagen Bari ist eine Fahrt entlang der adriatischen Küste zwar sehr mühsam, aber schon ein stimmungsvoller Einstieg in den Italien Urlaub. Die Autobahngebühr sollte in die Urlaubsplanung mit einbezogen werden.

JSN Gruve template designed by JoomlaShine.com